Als Bürokaufmann/-frau erledigen Sie innerbetriebliche Sekretariats- sowie Assistenzaufgaben und übernehmen bereichsbezogene kaufmännischverwaltende Tätigkeiten wie Buchführung, Personalverwaltung oder Rechnungsbearbeitung. Des Weiteren erledigen Sie organisatorische Büroarbeiten, wie zum Beispiel die Koordination von Terminen und Besprechungen und die Bearbeitung von Schriftverkehr. Die drei- bzw. zweijährige Ausbildung findet im dualen System statt. Die theoretischen Kenntnisse werden Ihnen an den Berufsbildenden Schulen vermittelt, die praktischen Inhalte in der Gesamtverwaltung in Pirmasens, sowie in den Werkstätten, dem Wohnheim und in der Schule der Heinrich Kimmle Stiftung. Während Ihrer Ausbildung besuchen Sie an zwei Tagen/ Woche die Berufsbildende Schule und an drei Tagen/ Woche Ihren Einsatzort in der Heinrich Kimmle Stiftung. Um eine Ausbildung zum Bürokaufmann/-frau beginnen zu können, muss der Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss vorliegen. Beim Vorliegen der allgemeinen Hochschulreife kann die Ausbildungszeit auf 2 Jahre verkürzt werden.