Leitbild

Gemäß dem Leitbild der Heinrich Kimmle Stiftung Pirmasens „Individuelle Wege für unterschiedliche Menschen“ begleiten wir Kinder und unterstützen sie, sich zu einzigartigen Persönlichkeiten zu entwickeln.

 

Als Vorbild sehen wir unsere Schutzpatronin, die Heilige Elisabeth von Thüringen, deren Namen die Einrichtung trägt. Die ungarische Königstochter und Landgräfin von Thüringen (1207-1231) ist eine der großen Frauen des Mittelalters. Im Dienst für Arme und Kranke setzte sie sich über alle Standesunterschiede hinweg und widmete sich unter Einsatz ihres Vermögens ganz denen, die Hilfe brauchten. So ist uns auch der Ausspruch der Heiligen Elisabeth „Ich habe euch immer gesagt, ihr sollt die Menschen froh machen“, Handlungsleitsatz in der Begegnung und Zusammenarbeit mit den Kindern, deren Eltern und unter uns Mitarbeitern.

 

Für unsere Arbeit in der Kindertagesstätte haben wir folgende Leitsätze entwickelt:

 

  1. Kinder sind der Mittelpunkt unseres Handelns. Wir begleiten sie auf ihrem individuellen Weg bis zum Eintritt in die Schule.
  2. Wir Mitarbeiter/-innen und die Einrichtungsleitung arbeiten professionell und engagiert für das Wohl der uns anvertrauten Kinder. Das christliche Menschenbild ist Grundlage unseres Handelns.
  3. Wir arbeiten partnerschaftlich und vertrauensvoll mit Eltern und anderen Bezugspersonen zusammen. Wir entwickeln gemeinsam Lösungen und Perspektiven für Gegenwart und Zukunft.
  4. Wir kooperieren mit anderen Institutionen auf der Grundlage eines ganzheitlichen Ansatzes. Zuverlässigkeit, Transparenz und hohe Qualität bestimmen die vertrauensvolle Zusammenarbeit.
  5. Wir handeln als integrative Kindertagesstätte in kirchlicher Trägerschaft gegenüber der Gesellschaft verantwortungsbewusst und leisten einen nachhaltigen Beitrag für den weiteren Lebensweg der Kinder.